Dein Hund zeigt Unverträglichkeiten, Juckreiz oder häufigen Durchfall?
     Dein Hund leidet an einer Organerkrankung wie z.B. Leberproblemen und Dein Tierarzt
     hat Dir zu einer anderen Fütterung geraten?
     Du möchtest Deinen Hund trotz Krankheit ausgewogen ernähren und mit der passenden
     Ernährung, falls möglich, unterstützen?

     Dann ist das Beratungspaket „Gute Besserung“ das passende Paket für Euch.

 

 

Wichtige Informationen vorab:

Ein diätischer Futterplan ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt und eine veterinärmedizinische Betreuung. Eine Ernährung kann immer nur als Ergänzung und Unterstützung dienen. Auch ist es mit Fertigfutter oft nicht möglich, auf die entsprechenden Krankheiten zu reagieren.

Was Du von mir bekommst:

  • Ausführliche Anamnese (mittels Anamnesebogen)
  • Erstgespräch und damit Klärung aller offener Fragen und Wünsche vor Erstellung des Futterplans (per E-Mail oder Telefon)
  • Einschätzung der bisherigen Fütterung, falls zutreffend
  • Individuell für Deinen Hund erstellter, bedarfsdeckender und auf die Erkrankung abgestimmter Futterplan
  • Ausführliche Informationen zum Futterplan und zur Erkrankung sowie Futterfibel mit Einkaufsliste & Bezugsquellen, Informationen zu verwendeten Nahrungsergänzungen, nützlichen Tipps und Tricks zur Fütterung
  • Erklärung und Beantwortung aller Fragen nach Erhalt des Futterplans per E-Mail, Telefon oder WhatsApp und enge Begleitung / Unterstützung für die Dauer der Betreuungszeit
  • Falls nötig, Anpassungen des Futterplans während der Betreuungszeit
  • Gerne arbeite ich auch mit Deinem Tierarzt zusammen, falls dieser dafür offen ist

Betreuungszeit:
12 - 16 Wochen, je nach Krankheitsfall / Komplexität

Preis:
je nach Krankheitsfall / Komplexität, zwischen 120 € und 160 €

Jetzt hier bestellen!

Hinweis:

Nicht jede Krankheit läuft nach Schema F. Da es mir wichtig ist, Dich und Deinen kranken Hund intensiv zu betreuen, kann ich hier keinen Pauschalpreis angeben. Jede Krankheit und jeder Hund benötigt eine unterschiedliche Betreuungsintensität und auch die Zeit für die Anamnese & Erstellung des jeweiligen Futterplans kann sehr unterschiedlich sein. Du bekommst aber nach der ersten Kontaktaufnahme und Klärung der ersten Fragen auf jeden Fall ein Preisangebot von mir.

Da ein Futterplan für einen kranken Hund deutlich aufwändiger ist und meist auch eine längere und intensivere Betreuungszeit bedeutet, nehme ich immer nur eine bestimmte Anzahl an „kranken“ Hunden an. Die Anzahl richtet sich natürlich auch nach der Komplexität der Erkrankung. Es ist also möglich, dass ich aktuell schon zu viele kranke Hunde betreue und für Dich und Deinen Hund leider keine Kapazität mehr frei habe. Ich kann Dir dann aber gerne einen entsprechende/n Ernährungsberater/in empfehlen.